Pro Immun M® – Lebensmittel-Toleranzdiagnostik

Mit Hilfe des Lebensmittel-Toleranztestes wird in meiner Praxis eine antientzündliche Ernährungsumstellung umgesetzt.

Außerdem erhalten meine Patienten noch weitere Informationen, wie sie im täglichen Leben Dinge meiden könen, die unabhängig von direkten Immunsystemreaktionen zu Entzündungen führen könenn.

Heutige Ernährungsempfehlungen basieren häufig auf einem standardisierten Schema.
Ernährungspyramiden werden im Rahmen solcher Empfehlungen häufig ins Spiel gebracht. Da werden z. B. Äpfel, Birnen, Salate und weitere gesunde Lebensmittel empfohlen, leider sind diese aber nicht für jeden geeignet.
Kein Mensch ist wie der andere und jeder reagiert auf andere Lebensmittel mit Intoleranzen.
Was für den Einen gut und empfehlenswert ist, kann für den Anderen wiederum der Grund für eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Migräne, Schlappheit, Hautausschläge, Dauerschnupfen oder sogar für chronische und degenerative Erkrankungen sein.

Auf Grund dessen und um die Lebensmittel zu detektieren, die die jeweilige Person nicht verträgt, empfehle ich die Pro Immun M® – Lebensmittel-Toleranzdiagnostik.

Diese Diagnostik umfasst Immunreaktionen auf bis zu 270 Lebensmitteln und den Candida albicans, welche mittels einer Blutprobe getestet werden.
So kann für jeden Mensch sehr individuell eine antientzündliche Ernährungsumstellung ermittelt werden.

Musterbefund

Hier können Sie einen Musterbefund abrufen.